Leistungen

Akupunktur

« Alle Leistungen im Überblick

Die Akupunktur ist ein sehr altes Therapieverfahren und Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Aber nicht nur in China kam und kommt sie regelmäßig zum Einsatz, seit den 1970er Jahren greifen auch hierzulande die Mediziner immer häufiger zur Akupunkturnadel, um die Beschwerden ihrer Patienten zu lindern.

Ebenso wie die Homöopathie, die Anwendung von Schüssler-Salzen oder auch die Bachblütentherapie (um nur einige zu nennen) ist auch die TCM und damit die Akupunktur eine regulatorische Medizin.

Hintergrund ist die Vorstellung, dass Krankheiten Zeichen eines gestörten Energieflusses (Chi) in den Energiebahnen (Meridianen) des Körpers sind. Die Akupunkturpunkte gelten als eine Art „Knotenpunkt“ über den wir Einfluss auf diesen Energiefluss nehmen können.

Blockaden und Ungleichgewichte sollen so aufgelöst und somit die Beschwerden gelindert werden.

Einige der Akupunkturpunkte sind uns auch aus der Schmerztherapie als sogenannte „Triggerpunkte“ bekannt und das grundsätzliche Wissen, dass die Reizung der Haut an bestimmten Körperstellen einen Einfluss auf Erkrankungen haben kann ist auch in Europa sehr alt.

Stichhaltige Hinweise finden sich hierfür am „Ötzi“ – dem Mann aus dem Eis, der vor über 5000 Jahren lebte: die Untersuchungen und Funde zu seiner körperlichen Verfassung und möglichen Beschwerden zu Lebzeiten passen zu Akupunkturstellen, an denen sich seine Tätowierungen befinden.

Neben der Körperakupunktur findet heutzutage zunehmend auch die Ohrakupunktur Anwendung.

Wir machen uns dieses Wissen zunutze und bieten Ihnen daher gerne die Akupunktur als weitere Behandlungsalternative bei einem breiten Spektrum an Erkrankungen an.

Einige Einsatzmöglichkeiten der Akupunktur

Sollten Sie Fragen haben oder möchten Sie die diese Leistung in Anspruch nehmen, wenden Sie sich gerne an uns. Die Akupunktur ist eine Individuelle Gesundheitsleistung (IgeL), die wir Ihnen nach der aktuell geltenden Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung stellen.